Kalter Hund mit Saltletts LaugenCrackern
40 min
Knusprige Saltletts Rezepte

Kalter Hund mit Saltletts LaugenCrackern

Zutaten

(für 12 Stück)

  • 400 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 250 g Kokosfett (Palmin)
  • 3 Eier
  • 100 g Puderzucker
  • 60 g Kakaopulver
  • 1 Packung Saltletts LaugenCracker
  • etwas Puderzucker

Erst Kuvertüre und Kokosfett in kleine Stücke schneiden. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und erwärmen. In einen kleineren Topf die Schokolade und das Kokosfett geben und in den größeren Topf stellen. Achtung: Es darf kein Wasser in den kleineren Topf gelangen!

Schokolade und Kokosfett so lange rühren, bis beides komplett geschmolzen ist. Jetzt den kleineren Topf aus dem Wasserbad nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen.

Eier, Puderzucker und Kakaopulver mit einer Küchenmaschine cremig schlagen – das dauert einige Minuten, also nicht die Geduld verlieren. Anschließend zur Schokoladenmischung geben und cremig rühren.

Jetzt kommt die Kastenform zu Einsatz. Kleiner Tipp: Eine Backform aus Metall sollte mit Frischhaltefolie ausgelegt werden, bei Formen aus Silikon ist das nicht notwendig.

Nun eine dicke Schicht Schokoladen-Creme in die Form geben und dann mit Saltletts LaugenCrackern bedecken. Dann folgt wieder Schokolade und danach wieder eine Schicht LaugenCracker. Zwischendurch einen Saltletts LaugenCracker naschen ist natürlich erlaubt. So lange fortfahren, bis die Schokoladen-Creme leer ist. Den Abschluss sollte Schokolade bilden.

Jetzt kommt der Kuchen für mind. 6 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend vorsichtig aus der Form lösen und, wer mag, mit Puderzucker bestreuen.

Besonders im Sommer heißt es jetzt: Ran an den Hund! Schließlich soll die Schokolade nicht schmelzen. Die Reste des Kuchens sollten daher auch unbedingt im Kühlschrank gelagert werden.

Kurz und knackig