Lebkuchen-Anhänger
5 h
Knusprige Saltletts Rezepte

Lebkuchen-Anhänger

Zutaten

(Portionen: 20)

  • Saltletts Mini Brezeln
  • Saltletts Sticks
  • 150 g Butter
  • 250 g Waldhonig
  • 250 g braunen Rohrohrzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 500 g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Ei
  • etwas geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • weiße Kuvertüre
  • Zuckerguss (zum Beispiel in Stiftform)
  • bunte Streusel
  • Kokosraspel
  • etwas Garn

1. Butter in einen Topf geben und erwärmen. Waldhonig und Zucker dazugeben und unter regelmäßigem Rühren schmelzen. Topf vom Herd nehmen.
2. Gemahlene Mandeln, Mehl, Backkakao, Lebkuchengewürz, das Ei und Zitronenabrieb mit in den Topf geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
3. Den Topf für drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
4. Den Ofen anschließend auf 175 Grad vorheizen.
5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf ausrollen. Den Teig mit Hilfe eines Messers zu kleinen Häusern zu schneiden. Für andere Motive Plätzchenausstecher verwenden.
6. Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Zahnstocher Löcher in den Teig stechen und für ca. zehn Minuten backen. Abkühlen lassen.
7. Weiße Kuvertüre dann im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Lebkuchenanhänger mit weißer Schokolade, Zuckerguss, Streuseln, Kokosraspeln, Mini-Brezeln und Sticks dekorieren. Die Anhänger am besten über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag das Garn durch das Loch jeweils fädeln und mit einem Knoten fixieren.
8. Tipp: Die Anhänger eignen sich zum Beispiel als Baumschmuck oder auch zum Dekorieren von Geschenken.
9. Tipp 2: Um etwas Zeit zu sparen, kann auch fertiger Lebkuchenteig aus dem Kühlregal verwendet werden.

Kurz und knackig